Warum Webanalyse so wichtig für die Entwicklung des eigenen Unternehmen ist

Warum Webanalyse so wichtig für die Entwicklung des eigenen Unternehmen ist

Warum Webanalyse so wichtig für die Entwicklung des eigenen Unternehmen ist

Was ist eine Webanalyse? 

Die Webanalyse auch bekannt als Web Controlling, Traffic-Analyse oder Web-Analytics beschreibt einen fortlaufenden Prozess. Man filtert nicht nur die Stärken und Schwächen einer Webseite heraus, sondern sie gibt auch Aufschluss über die Reichweite, Sales (wie kam es zu einem Kauf?), Userverhalten, Visits, ob Kampagnenziele erreicht werden oder nicht. Anhand der Datenerfassung kann stets eine Optimierung und Verbesserung laufender Prozesse und der Webseite durchgeführt werden.

Was sind die Ziele einer Webanalyse?

  • Besucherzahlen steigern
  • Kundenbindung
  • Besucher möglichst lange auf der Webseite halten
  • Conversion Steigerung
  • Verbesserung der Kundenzufriedenheit
  • Erfolgskontrolle von Werbemaßnahmen
  • Umsatzsteigerung durch Verkauf

 

Es ist ratsam, zunächst eine Strategie auf Unternehmensebene zu haben, bevor man anfängt, über Webanalyse nachzudenken.

Alleine die Implementierung eines Tools wie Google Analytics kann mitunter Monate benötigen, bevor es für das spezifische Unternehmen aussagekräftige Daten liefert. Es beginnt schon damit, dass sich Unternehmen oft zu wenige Gedanken darüber machen, was sie messen wollen. Sie installieren erstmal „irgendein Tool“ ohne zu wissen, was man damit anfangen kann. Insbesondere der Aspekt, dass Google Analytics kostenlos ist, spielt deswegen zumeist bei der Entscheidung für oder gegen Webanalyse eine große Rolle.